Leben mit Asperger
 



Leben mit Asperger
  Startseite
    Die ersten Jahre
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   4.09.13 15:40
    Hallo liebe Jessica, ga
   2.01.15 22:38
    YyCnch pbygquihkjso, [u


http://myblog.de/wahllos-asperger

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nach der Geburt

Ich habe manchmal das Gefühl, bei Jonas etwas verpasst zu haben.


Der Grund:

Erst am dritten Tag habe ich Jonas in meinen Armen gehabt und das auch nur für ca 5 Minuten.


Ansonsten haben sich mein Mann und die Schwestern um ihn gekümmert.


Nicht weil ich nicht wollte, ich durfte nicht!!!


Die Ärzte hatten mir verboten aufzustehen.
Der Kaiserschnitt war sehr schmerzhaft, aber ich wäre für mein neugeborenes Kind durch die Hölle gegangen.


Ich kann mich noch erinnern, als mir mein Mann erzählt hat, wie sich die Schwestern vor ihm angegeben hatten:
"Oh, bei ihnen schläft er ja. Mich hat er heute früh schon angelächelt und meine Kollegin auch!"
"Oh bei ihnen weint er ja. Das hat er bei noch keiner von uns gemacht!
"


Eines Tages ging die Tür auf und Jonas wurde das erste Mal in einem durchsichtigen Plastikkasten hereingerollt.
Ich wollte ihn in meinen Armen halten, ihn fühlen, ihn riechen.
Aber das ging nicht. Er wurde nicht herausgenommen.


So konnte ich nur meine Hand sehnsüchtig in seine Richtung strecken und das harte kalte Plastik spüren.
Jonas schlief.
Mein Kind. Mein süßes kleines Kind. Mein Sohn.


Da, die Mundwinkel zucken. Er lächelt im Schlaf.....


Am 27.02. wurde er endlich zu mir ins Bett gelegt.


Ich hätte ewig mit ihm so liegen können.
Aber er wurde unruhig bei mir.
Ich verstand es nicht. Fühlte er sich bei mir nicht wohl?


Es versetzte mir ein Stich in´s Herz als ich merkte, dass er  erst im Arm der Schwester wieder ruhiger wurde.


Er war doch MEIN Kind...

Am 07.03. ging es nach Hause. Jonas hatte sein Gewicht erreicht.
Und ich konnte es kaum erwarten mit ihm das Krankenhaus zu verlassen.


Zu Hause angekommen, Jonas schlief tief und fest in seinem Maxi Cosi, brachen bei mir die Tränen aus.


Ich war so glücklich endlich wieder hier zu sein.


Wir brachten Jonas in sein Bett. Auch er sollte erstmal hier ankommen....

 

25.8.13 19:04
 
Letzte Einträge: Jonas ist da!!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung